Home

PACEM IN TERRIS

Johannes XXIII

HeimatErde

Das Programm

Kölner Friedensverpflichtung
Chorweiler

Kath. Pfarrgemeinde Johannes XXIII

Presse

Download

Wir feiern ein FRIEDENSFEST
Am 26. und 27. April sind alle Bürgerinnen und Bürger im Kölner Norden herzlich eingeladen, im Namen des FRIEDENS und der VERSTÄNDIGUNG miteinander ein großes interkulturelles, interreligiöses und interkonfessionelles Friedensfest zu feiern. Unabhängig von religiöser oder kultureller Bindung! Und dabei setzen Sie ein ganz besonderes FRIEDENSZEICHEN.

Der Kölner Norden mit Chorweiler ist nicht grau - er ist bunt. Trotz aller Buntheit verbindet so viele Menschen hier der Wunsch, in Frieden und Gerechtigkeit leben zu können.

Dazu kann jeder von uns etwas ganz besonderes und zugleich ganz einfaches beitragen: Nämlich eine Hand voll Erde! Eine Hand voll IHRER Heimaterde! MUTTERBODEN, damit verbinden viele die Sehnsucht, in der eigenen Heimat in Frieden und Gerechtigkeit leben zu können. Von unserem Pariser Platz aus kann der Ruf nach Frieden auf die vielen, vielen Plätze dieser Welt ausgehen, auf denen nach Freiheit und Gerechtigkeit gerungen wird, aber leider oft unter großen Opfern und mit gewalttätigem, manchmal sogar blutigem Protest!

Warum ein Friedensfest? Warum jetzt?
Am Sonntag, den 27. April 2014, wird Johannes XXIII, unser Pfarrpatron, heilig gesprochen. Und sein Name ist Programm: FRIEDE unter den Völkern, zwischen den Religionen und den Kulturen „PACEM IN TERRIS" (lat.: ,,FRIEDE AUF Johannes XXIIIERDEN") sind die ersten drei Worte der wichtigsten Friedensbotschaft, die Papst Johannes 1963 an die Menschen in der ganzen Welt gerichtet hat. Und zwar, als die Gefahr eines atomaren Weltkrieges am größten war. Das Schicksal der Welt stand damals auf Messers Schneide! Ausgelöst durch die sogenannte „Kubakrise" zwischen den USA und der damaligen Sowjetunion. ,,FRIEDE AUF ERDEN" - U. a. diese Worte des Friedenspapstes haben damals die Mächtigen der Welt dazu bewegt, nicht auf den ,,roten Knopf ' zu drücken! Deswegen ist Johannes XXIII als der große Friedenspapst in Geschichtsbücher und Herzen der Menschen weltweit eingegangen

Wann? Was? WO?


Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

 

GlockenformHier feiern wir am 26. / 27. April ein Friedensfest

 

Wie Sie unser Fest unterstützen können.

Zur Finanzierung der Friedens- glocke und des Friedensfestes sind wir auch auf SPENDEN ange- wiesen. Wenn Sie uns helfen möchten, freuen wir uns sehr über IHRE SPENDE!
(Spendenquittungen können auf Wunsch ausgestellt werden!)

Spendenkonto: Stichwort:"Friedensfest":

Kath. Kirchengem.Johannes XXIII.
Kto-nr.: 1212 638
BLZ: 370 501 98
IBAN: DE10 3705 0198 0001 2126 38
SWIFT-BIC COLSDE33

Sparkasse KölnBonn